Voyages Emile Weber

Die Halle war ursprünglich als Stahlbau geplant. Aufgrund von Wirtschaftlichkeit und Brandschutzanforderungen wurde sie schließlich in Ingenieur-Holzbauweise ausgeführt.

18.000 m² Dachfläche
3.200 m² Holzfassade